Befreiung der Genehmigungsverpflichtung

Vom Universaldienst ausgeschlossene Postdienste benötigen keine Genehmigung vom BIPT.  Dies ist beispielsweise der Fall für Briefsendungen über 2 kg und Expressdienste. 

Andere Postsendungen als Briefsendungen wie Postpakete, Bücher, Kataloge, Zeitungen und Zeitschriften, einfache Beförderungsleistungen und Tätigkeiten im Bereich der Briefbeförderung, die von einer natürlichen oder juristischen Person für den Absender durchgeführt werden benötigen auch keine Genehmigung.

Die Tätigkeiten im Bereich der Briefbeförderung bestehen aus der Beschaffenheit der Postsendungen gemäß den Normen des Postdienstanbieters, gegebenenfalls in Kombination mit anderen Tätigkeiten zur Vorbereitung von Postsendungen wie die Verpackung, den Aufdruck oder das Frankieren der Postsendungen.